peuterey blouson den Geschworenen einfach erklärte sie zu missachten Ich

Ein Bundesrichter in Charleston erklärte ein Fehlverhalten in einer Vaginal-Mesh-Klage nach der Ermittlung der Geschworenen würde nicht in der Lage sein, eine falsche Aussage des Arztes zu übersehen. Bezirksrichter Joseph Goodwin fand heraus, dass eine Aussage, die der Zeuge der Anklage, Dr. Lennox Hoyte, letzte Woche gemacht hatte, nicht dadurch korrigiert werden konnte, dass man den Geschworenen einfach erklärte, sie zu missachten.

‚Ich denke nicht, dass es eine Glocke ist, die man ausdrücken kann, und ich möchte dies im Zusammenhang mit meinem Wissen sagen, dass ich nie ein Fehlverhalten in einem Zivilprozess in fast 20 Jahren auf der Bank erklärt habe, wo ich es für sehr schwierig gehalten hätte die Jury, um es zu ignorieren ‚, sagte Goodwin laut Gerichtsprotokolle. 29. Juli. Bard Inc. konnte nicht vor den Gefahren warnen, die mit den Vaginalmaschennetzen, die das Unternehmen verkaufte, verbunden waren. Diejenigen, die das Unternehmen verklagten, behaupteten, die Geräte seien für die menschliche Implantation geeignet.

Goodwin wurde die Vaginal-Mesh-Fälle als Teil des Multidistrikt-Rechtsstreits zugewiesen.

Tausende von Frauen behaupten, dass das in New Jersey ansässige Unternehmen Materialien in seinen Vaginal-Mesh-Produkten verwendete, obwohl sie wussten, dass sie nicht dauerhaft in Menschen implantiert werden sollten. Das Mesh-Material wurde entworfen, https://www.peutereyjacken.nu um eine verschlechterte Beckenmuskulatur zu unterstützen und Harninkontinenz zu behandeln.

Die Frauen behaupten, dass das Netz sich verschlechtert und schrumpft, was einen Ersatz erfordert und andere medizinische Probleme verursacht.

Der Prozess, der am 8. Juli begann, ist eine Klage von Donna Cisson. Die 54-jährige Georgia-Frau behauptet, dass ein Gerät, das peuterey blouson
2009 eingeführt wurde, Becken- und rektale Schmerzen, Blutungen und Blasenkrämpfe verursachte und Operationen erforderte, um es zu entfernen.

Während er auf dem Stand war, https://en.wikipedia.org/wiki/Karim_Rashid platzte Hoyte eine nicht reagierende Antwort auf die Frage heraus, die vom Klägeranwalt Paul Farrell von Huntington gestellt wurde, zeigen Abschriften.

‚Hier, was ich weiß‘, sagte der Gynäkologe vor Gericht. ‚Ich nehme viele dieser Netze raus. Ich weiß, dass niemand sie mehr implantiert und ich weiß, dass niemand sie mehr verkauft.‘

Bard-Anwälte forderten ein Fehlverhalten auf der Grundlage der Aussage, die Goodwin später ’spontan‘ und ’nicht wahr‘ nannte.

‚Farrell hatte einfach gefragt. Es gibt Ihrer Meinung nach Beweise, die Ihre heutigen Ideen unterstützen, dass Avavta Plus bewaffnetes Mesh eine schlechte Idee ist‘, https://www.peutereyjacken.nu sagte der Richter.

Er sagte, die Jury solle Hoytes Aussage ignorieren, um mehr Aufmerksamkeit darauf zu lenken.

Der Fall Cisson ist der erste von vier repräsentativen Fällen, in denen Goodwin zugegen ist, um zu beurteilen, wie der verbleibende Rechtsstreit am besten zu behandeln ist.

Im vergangenen Monat wies der Richter eine Vielzahl von Ansprüchen, einschließlich eines Herstellerfehlers, ab, indem er dem Unternehmen ein verkürztes Urteil zuerkannte. Er erlaubte jedoch dem Kläger, eine Jury zu entscheiden, die behauptete, das Unternehmen habe nicht vor bekannten Gefahren gewarnt.

Der Richter entschied auch, dass eine Jury Strafschadensersatz, gegebenenfalls in einem separaten Prozess, gewähren kann.

Bard macht geltend, dass das Gewebe für die beabsichtigte Verwendung sicher sei und von der FDA zugelassen worden sei. Kläger argumentieren jedoch, dass interne Dokumente von Bard zeigen, peuterey damen daunenjacke
dass das Unternehmen über die Probleme mit dem Produkt wusste.

peuterey blouson

Im Jahr 2008 teilte die FDA mit, dass sie in drei Jahren mehr als 1.000 Beschwerden in Bezug auf transvaginale Netzprodukte erhalten peuterey winterjacke herren
habe. Im Jahr 2011 gingen nach Angaben der FDA etwa 2.864 Meldungen über Vaginalmasch-Komplikationen ein.